Schutzhüllen

Abdeckung Gartenmöbel – schütze deinen Outdoor Bereich

Es kann nicht immer mild und warm draußen sein. Gerade wenn dann pralle Hitze oder Regen und Schnee auf deine Gartenmöbel ohne Schutz wirken, gehen diese schnell kaputt und du hast nicht lange was davon. Aus diesem Grund ist das Thema Abdeckung Gartenmöbel äußerst wichtig, wenn du lange Freude an deiner Ruheoase haben möchtest. Wir zeigen dir, was Sinn und Unsinn ist und worauf du beim Schutz und der Pflege deiner Gartenmöbel achten solltest.

Welche Abdeckung Gartenmöbel gibt es?

Die Frage sollte heißen welche Abdeckung für Gartenmöbel es gibt, sondern vielmehr welche nicht. Schließlich findest du in Sachen Abdeckung Gartenmöbel praktisch alles, was das Herz begehrt. So kannst du deinen Garten genauso einrichten, wie es deinen individuellen Wünschen entspricht. Von Überwürfen für deine Sitzmöbel, Tische oder deinen Sonnenschirm bis hin zur Abdeckung von Gartengeräten ist alles dabei. Nichtsdestoweniger ist gerade das Thema Abdeckung Gartenmöbel wichtig. Hier geht es im Kern darum, folgende Herausforderungen zu meistern:

  • Langlebigkeit deiner Gartenmöbel: Mit der richtigen Abdeckung Gartenmöbel setzen Sonne und Wetter deiner Ruheoase weniger und langsamer zu. Die Abnutzung durch etwaige Wetterereignisse wird spürbar minimiert. So kannst du dich viele Jahre daran erfreuen.
  • Schutz vor Ungeziefer: So leicht solltest du es Schädlingen nicht machen. Mit einer passenden Abdeckung Gartenmöbel auf deinen Gartenstühlen und Co. können sich Insekten nicht so leicht einnisten oder dem Holz schaden.
  • Bessere Resistenz bei Witterung: Feuchtigkeit ist gerade für Holzmöbel der Erzfeind. Mit einer Abdeckung Gartenmöbel schaffst du es, diese draußen zu halten und so deine Möbel sogar über den Herbst und Winter hinweg zu schützen. So bleiben deine Holzmöbel auch noch Jahre nach der Anschaffung ansehnlich.

Abdeckung Gartenmöbel: Sinn oder Unsinn?

Eines möchten wir klarstellen: Es macht stets Sinn, seine eigenen Möbel zu schützen. Dabei hilft dir eine Abdeckung Gartenmöbel. Dennoch ist hier immer Folgendes im Voraus zu klären:

  • Was bist du bereit dafür auszugeben? Abdeckung Gartenmöbel kostet natürlich Geld. Je nachdem, was du als Budget vorsiehst, kann es sinnvoll sein, nur bestimmte Möbel zu schützen. Gerade für neuere Anschaffungen macht das Sinn. Hier überwiegen die Kosten erheblich, die du für eine Neuanschaffung aufwenden müsstest.
  • Welche Art von Gartenmöbeln hast du daheim? Wenn du Metall- oder Kunststoffmöbel besitzt, kannst du dir natürlich eine Abdeckung Gartenmöbel anschaffen. Das ist allerdings eher ein optischer Schutz als einer vor Schädigungen. Metall und Kunststoff sind trotz Witterung sehr robust. Du kannst also davon ausgehen, dass es sich hier ohne eine Abdeckung Gartenmöbel lediglich um Folgen wie Verfärbung oder Verschmutzung handeln wird. Bei Holzmöbeln hingegen ist eine Abdeckung Gartenmöbel unbedingt erforderlich. Holz kann sich durch die Witterung verziehen und durch Sonne spröde werden und splittern.
  • Wie oft bist du in deinem Outdoor Bereich? Je nachdem wie oft du deine Gartenmöbel nutzt, kann eine Abdeckung sinnvoll sein. Wenn du deine Möbel nur rausholst, um draußen zu sitzen und dann vielleicht direkt wieder in eine Kammer stellst, ist das kein Problem. Sobald diese jedoch über längere Zeit draußen bleiben, macht eine Abdeckung Gartenmöbel durchaus Sinn.

Tipps und Tricks für deine Abdeckung Gartenmöbel

Auch deine Abdeckung Gartenmöbel will gepflegt werden. Denn nicht nur deine Möbel, sondern auch die Hülle die sie schützt, müssen gut behandelt werden. Damit du alles richtig machst, haben wir von MAXXCLEVER die zwei wichtigsten Bereiche herausgesucht: Reinigung und Pflege. Alles, was du wissen solltest, beantworten wir nachfolgend.

Reinigung

Genau wie für alle deine Sachen, die du im Outdoor Bereich verwendest, ist das Thema Reinigung und Pflege für deine Abdeckung Gartenmöbel essenziell. In den meisten Fällen besteht diese aus einem Materialmix verschiedener Polymere. Eine Mischung aus unterschiedlichen Kunststoffen – im besten Fall mit UV-Schutz – stellt sicher, dass deine neue Abdeckung Gartenmöbel trocken bleibt, die Sonne ihr nichts anhaben kann und auch die Witterung das Material der Möbel nicht so schnell angreift.

Aber auch für die Abdeckung Gartenmöbel gehört Reinigung und Pflege dazu. Im selben Atemzug unternimmst du praktisch eine kleine Wartung, in der du überprüfst, ob noch alles dicht ist, oder Regen und Co. irgendwo eindringen. Nimm dir hierfür Zeit und gehe gründlich vor. Schließlich schützt diese Abdeckung deine wertvollen Gartenmöbel. In diesem Fall solltest du die Abdeckung Gartenmöbel austauschen. Solange aber alles gut aussieht, reinigst du diese wie folgt:

  • 2 Mal pro Jahr sollte optimalerweise eine Reinigung erfolgen – am besten im selben Turnus wie das raus- und reinstellen der Gartenmöbel.
  • Da es sich bei der Abdeckung Gartenmöbel um ein Kunststoffgemisch handelt, kannst du mit einem feuchten Tuch und etwas Spülmittel darüber gehen, um Verschmutzungen zu entfernen.
  • Überprüfe beim Reinigen direkt auf Beschädigungen, um die Abdeckung Gartenmöbel gegebenenfalls auszutauschen.

Lagerung

Die Abdeckung Gartenmöbel für Sonnenschirm, Möbel und Co. sollten, solange du sie nicht benutzt, trocken gelagert werden. Ideal wäre eine Aufbewahrung in einer Auflagenbox. So kommst du schnell und einfach ran, ohne ständig in den Keller laufen zu müssen. Ansonsten musst du bei der Lagerung nichts weiter beachten. Die Abdeckung Gartenmöbel ist schließlich dafür konzipiert, robust zu sein.

Dieses Zubehör brauchst du für deinen Outdoor Schutz

Was brauchst du neben deiner Abdeckung Gartenmöbel für den Schutz deiner Ruheoase? Wir haben dir die wichtigsten 3 Items zusammengestellt.

  • Sofern du Gartenmöbel aus Holz hast, solltest du stets auch die passende Lasur bzw. das richtige Öl zu Hause haben. Gerade zu Beginn der Saison ist eine Behandlung der Möbel da A und O, damit du lange daran Freude hast. Darüber hinaus sieht ein frisch lasiertes Möbelstück einfach gut aus und verleiht deinem Garten einen gepflegten Flair.
  • Schütze deine Haut und kümmere dich um einen guten Sonnenschutz. Wir bieten dir eine große Bandbreite an Sonnenschirmen – für jeden Balkon, Garten und jede Terrasse ist etwas dabei. So kannst du dich auch bei heißem Wetter entspannt in deinen Garten setzen und das Treiben der Natur genießen.
  • Schütze nicht nur deine Möbel, sondern tu auch etwas Gutes für die Umwelt. Gerade in der Stadt kann es nicht genug Grün geben. Sorge also für Pflanzen in deinem Outdoor Bereich. Diese sorgen für besseres Klima, eine gemütlichere Atmosphäre und bieten sogar Sichtschutz vor neugierigen Nachbarn. Du kannst auch Nutzpflanzen bestellen und dir so zum Beispiel dein eigenes Gemüse hochzüchten. Das ist nicht nur gesund, sondern auch super lecker!

 

    Zuletzt angesehen: