Kissenboxen

Die Auflagenbox: Schütze dein Gartenzubehör sicher

Die warme Jahreszeit gehört zu der schönsten Zeit im Jahr – schließlich kannst du viel Zeit draußen verbringen, die Sonne genießen und den Stress des Alltags abklingen lassen. Damit du dafür nicht extra in den Urlaub fahren musst, kannst du deinen Outdoor Bereich zu einer Wohlfühloase umgestalten: Dazu braucht es nicht nur die richtigen Gartenmöbel, sondern auch das passende Zubehör, wie zum Beispiel gemütliche Auflagen. Damit du dich daran langfristig erfreuen kannst, gehört eine stylische Auflagenbox zu deinen Must haves!

Was ist der Nutzen einer Auflagenbox?

Auflagenbox ist nicht gleich Auflagenbox: Dir steht die Qual der Wahl bevor, was Material, Form, Größe, Ausführung und Budget angeht. Eines bleibt jedoch gleich – der Sinn und Zweck einer Auflagenbox. Sie dient als primärer Stauraum für deine Sitzauflagen von den Gartenmöbeln. Darüber hinaus kannst du darin natürlich auch weiteres Gartenzubehör verstauen. Das Beste an einer Auflagenbox: Alles, was du hineintust, ist geschützt vor der Witterung, Sonne und Insekten.

Die Auflagenbox: Das sind deine Vorteile

Nicht jeder besitzt eine Auflagenbox. Eine Auflagenbox gehört auch nicht unbedingt zur Standardausstattung deines Outdoor Bereichs. Dennoch bietet die Box viele Vorteile für die Nachhaltigkeit deines Gartenzubehörs, sodass du dich viele Jahre daran erfreuen kannst. Damit das für dich ein wenig konkreter wird, haben wir von MAXXCLEVER dir einige der Vorteile einer Auflagenbox zusammengestellt:

  • Schütze die Auflagen deiner Gartenmöbel effektiv gegen äußere Einflüsse. Egal, ob Regen, Schnee oder Sonne – solange du nicht draußen sitzt, können deine Auflagen sicher und trocken vor der Witterung verstaut werden. So hast du lange Zeit Spaß an deinem Gartenzubehör und kannst dich lange daran erfreuen!
  • Praktisch ohne Ende: Du kannst eine Auflagenbox zusätzlich auch in mehrfacher Hinsicht nutzen. In diesem Stauraum finden nicht nur Auflagen Platz, sondern auch weiteres Zubehör. Darüber hinaus schaffst du hier weitere Sitzmöglichkeiten.
  • Schaffe einen weiteren Eyecatcher auf der Terrasse: Heutzutage sehen Auflagenboxen gut aus und sind stylish. So setzt du noch ein trendiges Statement in deinem Outdoor Bereich.

Natürlich hat hier nicht jeder ausreichend Platz für eine solche Box – das muss aber auch gar nicht der Fall sein. Du kannst deine neue Auflagenbox zum Beispiel auch im Keller verstauen.

So findest du die richtige Auflagenbox

In nur wenigen Schritten zur passenden Lösung. Damit du deine neue Auflagenbox schnell und einfach findest, solltest du vorab folgende 3 Punkte klären:

  • Kenne dein Budget: Was bist du bereit, für deine Auflagenbox auszugeben? Danach richtet sich schließlich auch der Topf, aus dem du entscheiden kannst.
  • Wo willst du die Box hinstellen und wie viel Platz steht dir vor Ort zur Verfügung? Es ist klar, dass du zum Beispiel auf einem Balkon nur in begrenztem Maße über Platz verfügst. Auf einer Terrasse ist meist schon mehr Raum. Wenn zu der Terrasse auch noch ein Garten dazugehört, gibt es gar keine Platzprobleme. Miss also vorab aus, wie viel Platz du erübrigen kannst. Unser Tipp: Setze die Auflagenbox vielleicht als Sitzmöbel ein oder verstaue diese gegebenenfalls in deinem Keller.
  • Welchen Sinn und Zweck verfolgst du mit einer Auflagenbox? Soll deine neue Box ein Eyecatcher werden oder geht es dir nur um zusätzlichen und praktischen Stauraum? Je nach Vorhaben hast du eine breite Auswahl an Materialien, Ausführungen und Preisen, aus denen du wählen kannst.

Auflagenbox: Die unterschiedlichen Materialien

Wie soll dein Traum-Outdoor Bereich aussehen? Oder geht es dir nur um eine Auflagenbox, um diesen optisch abzurunden? In allen Fällen ist es jedenfalls wichtig, das neue Item an die bestehende Optik anzupassen. Folgende Materialien stehen Ihnen hierbei zur Verfügung: 

Material

Für wen ist diese Auflagenbox geeignet?

WPC

Die Abkürzung WPC steht für „Wood Plastic Composites“ und beschreibt eine Zusammensetzung aus Holz- und Plastikkomponenten. Auflagenboxen aus diesem Material sind vor allem etwas für Menschen mit wenig Zeit, da der Pflegeaufwand ziemlich gering ist und mit hohen Ansprüchen an Optik, da diese in den unterschiedlichsten Ausführungen kommen.

Holz

Auflageboxen aus Holz sind der Klassiker, da sie eine rustikale und warme Ausstrahlung besitzen. Der natürliche Werkstoff ist dabei natürlich verhältnismäßig nachhaltig. Voraussetzung hierfür ist natürlich, dass das Holz aus der Region und nicht gerade aus den Tropen geliefert wird. Diese Ausführung der Auflageboxen ist etwas für Menschen, die großen Wert auf eine nachhaltige und natürliche Lösungen legen.

Kunststoff

Auflageboxen aus Kunststoff sind im Vergleich dazu eher robust, widerstandsfähig und selbst bei Frost witterungsbeständig. Oft werden Kunststoff-Auflageboxen auch in einem modernen Style verarbeitet und sind daher etwas für Menschen, die einen optischen Anspruch haben, aber wenig Zeit für Pflege aufwenden möchten.

Aluminium / Stahl

Lösungen aus Metallen hingegen sind aus einem flexiblen und pflegeleichten Material hergestellt. Ihr Vorteil besteht darin, dass sie gleichzeitig preiswert in der Anschaffung sind. Bei einer Auflagenbox aus Aluminium / Stahl investierst du in eine langfristige Lösung!

Bei all diesen Lösungen kommt es natürlich auf die richtige Pflege an!

Die richtige Pflege deiner Auflagenbox

Jede Auflagebox, ganz egal aus welchem Material, braucht genau wie deine Gartenmöbel ein gewisses Maß an Pflege. Die nötige Pflege unterscheidet sich jedoch aufgrund des Materials. Eine Auflagenbox aus WPC benötigt zum Beispiel keine große Pflege wie herkömmliche, rein natürliche Materialien. Im Gegensatz zu reinen Holzprodukten bedarf es bei diesen Boxen unter anderem keiner Ölbehandlung. Eine Reinigung mit Besen und Wasser reicht in den meisten Fällen völlig aus.

 

Auflageboxen aus Holz benötigen hingegen Schutz vor Nässe und der Witterung. Dafür muss die Imprägnierung in regelmäßigen Zeitabständen erneuert werden. Darüber hinaus hilft ein spezielles Pflegeöl den natürlichen Glanz der Box zu erhalten. Außerdem schützt ein Öl vor einem Ausbleichen oder dem Verziehen. Auflageboxen aus Metall haben auch einen eher geringen Pflegeaufwand, da Schmutz einfach abgewischt werden kann. Größere Schmutzpartikel können ganz einfach mit dem Gartenschlauch schnell entfernt werden.

 

Dieses Zubehör gehört in deinen Outdor Bereich

Nicht nur eine praktische Auflagebox sollte einen Platz in deinem Outdoor Bereich finden. Es gibt bestimmte Must haves, die deinen Balkon oder deine Terrasse zu einer wahren Ruheoase machen:

  • Hochwertige Gartenmöbel sind ein absolutes Muss.
  • Setze auf einen passenden Sonnenschutz – so kannst du es auch bei starken Sonnenstrahlen den ganzen Tag draußen aushalten und tust deiner Haut etwas Gutes.
  • Sorge mit Grünpflanzen für mehr Gemütlichkeit und tue damit gleichzeitig etwas für die Natur.

    Zuletzt angesehen: