Highboards

Highboard schafft Atmosphäre und Stauraum 

Egal, ob das Geschirr von der Großmutter oder die Weihnachtsdeko – irgendwo müssen diese ganzen Sachen schließlich hin und am besten noch ordentlich verstaut. Was tun, wenn dafür aber nicht genügend Stauraum vorhanden ist? Die Lösung lautet Highboard kaufen! Dieses praktische Möbel als Mischung aus Kommode und Schrank bietet dir einerseits Platz ohne Ende und andererseits einen Eyecatcher für Diele und Wohnbereich. Erfahre, worauf es bei der Auswahl ankommt und wie du das passende Möbel findest. Durchstöbere jetzt unsere Vielfalt an Highboards und finde das Modell, das am besten zu dir passt.

 

Highboard: Mehr als nur eine Kommode

Als Mischung aus Kommode und Schrank vereint das Highboard das Beste beider Möbelstücke und eignet sich somit für die unterschiedlichsten Bedarfe. Es ist praktisch eine Lösung für all deine Design- und Platz-Fragen. Ein Highboard ist somit nicht einfach nur praktisch, sondern stellt darüber hinaus ein Design-Statement an sich dar. Wer also nach dem gewissen Etwas für die eigenen vier Wände sucht und das mit zusätzlichem Stauraum in Verbindung bringt, ist hier genau richtig.

Ein Highboard ist eine moderne Möbelkreation und gehört in die Familie von Sideboard und Lowboard. Im Gegensatz zu diesen beiden Varianten ist das Highboard vergleichsweise höher und schmaler. Daran erkennst du dieses besondere Möbel: 

  • Ein Highboard ist zwischen 110 und 130 cm hoch. 
  • Es ist maximal 120 cm breit. 
  • Dieses Möbel wirkt wie ein kleiner Schrank, hat aber auch Schubladen-Elemente. 

 

Highboard kaufen: Vorteile 

Das Highboard ist ein besonderes Möbelstück, welches jedem Raum eine besondere Atmosphäre verpasst. Dabei hast du im Gegensatz zur Kommode oder anderen Board-Varianten einige Vorteile: 

  • Da ein Highboard höher als die übliche Kommode ist, wirken kahle Wände gleich etwas wärmer. 
  • Du hast mehr Stauraum als in anderen Kommoden. 
  • Die Optik ist nicht so klobig, wie bei einem Schrank. 

 

Highboard: Die Qual der Wahl

Deine Wohnung braucht mehr Stauraum? Kein Problem: Mit einem Highboard schaffst du im Handumdrehen nicht nur das, sondern bringst auch noch das gewisse Etwas in deine eigenen vier Wände. Dabei ist jedoch die große Auswahl überwältigend. Hier hilft es, sich vorab ein Bild der Möglichkeiten zu machen und so schonmal eine Vorstellung zu haben, was zu dir und deiner Wohnung am Ehesten passt. So kannst du passgenau das Modell auswählen, welches dir und deinen Bedürfnissen am meisten zusagt. Entlang der drei nachfolgenden Kategorien kannst du dir also schon ein Bild von deinem neuen Möbel machen. 

 

Design und Ausführung

Es ist Gang und Gäbe ein Highboard aus Holz oder zumindest einem Holzwerkstoff wie MDF anzufertigen. Dieses Material lässt sich nämlich am besten verarbeiten und bietet die beste Nachhaltigkeit sowie Stabilität. Gleichzeitig wird es auf keinen Fall langweilig: Die unterschiedlichen Designs und Ausführungen in Sachen Highboard lassen keinen Wunsch unerfüllt. Ganz egal, ob du nun das klassische oder moderne Highboard präferierst. Wir haben auch für dich das passende Modell parat. Dabei kommen insbesondere auch andere Materialien zum Tragen: Metall und Glas bringen hier das gewisse Etwas ins Spiel. 

Du kannst bei deinem neuen Highboard entscheiden, welche Farben, Strukturen und Maserungen dieses haben soll. So stellst du sicher, dass das Möbel mit der restlichen Einrichtung bestens harmoniert. Die hierfür beliebtesten Holzarten sind Kirsche, Buche und Kiefer. Damit kommt so richtig Gemütlichkeit und Atmosphäre auf! Besonderes Highlight sind hierbei Materialmixe mit Metall für ein industrielles Ambiente. 

Ist das nicht ausgefallen genug, gibt es ganz wundervolle Unikate aus Treibholz oder recyceltem Holz. Das hat bestimmt nicht jeder in der Wohnung stehen. Diese besonderen Highboards zeichnen sich durch besondere Strukturen und fröhliche Farben aus. Insgesamt gilt also: Es ist dir überlassen, für welche Art Highboard du dich entscheidest, Hauptsache es passt zu dir und deiner Einrichtung. 

 

Qualitätsmerkmale

Wie findest du das richtige Highboard, an dem du auch noch lange Freude hast? Das ist gar nicht so einfach, wenn du bestimmte Ansprüche an Qualität und Optik hast. Das Aussehen ist schließlich nicht alles. Auch wenn das neue Teil in die Wohnung passt, sollte es nicht direkt zusammenbrechen oder rosten. Damit das nicht passiert, haben wir die wichtigsten Qualitätsmerkmale für dich zusammengestellt. Denn wenn die Verarbeitung stimmt, hast du einen Begleiter, an dem du dich viele Jahre erfreuen kannst! 

Achte darauf, welches Material für das Highboard verwendet worden ist. Massives Holz ist hier qualitativ gesehen eine bessere Lösung als Holzfurnier und Co., wiegt allerdings entsprechend und kostet mehr. Darüber hinaus ist hier die Stabilität oft besser aufgrund der benötigten soliden Montage. Dadurch erhältst du ein besonders nachhaltiges Möbelstück, das dir auch über die Jahre hinweg treue Dienste leisten wird.

Montage ist ein gutes Stichwort: Diese ist schließlich ausschlaggebend für die Qualität und Langlebigkeit des Möbels. Wichtige Merkmale sind zum Beispiel, dass die einzelnen Bauteile gut verschraubt sind – und das mit rostfreien Elementen. Bei geleimten Möbeln, solltest du darauf achten, dass nirgends Leimreste zu sehen sind. 

Zu guter Letzt geht es um die Griffigkeit: Ein gutes Highboard splittert nicht. Diese Verletzungsgefahr solltest du vermeiden. Deshalb ist ein weiteres Qualitätsmerkmal, dass dieses Möbel abgeschliffen und lasiert wurde. 

 

Pflege

Du möchtest sicher langfristig etwas von deinem Highboard haben. Dabei kommt es auf eine regelmäßige und vor allem Korrekte Pflege an – gerade bei dem Naturmaterial Holz. Zu deinem Vorteil sind die meisten Highboards vorbehandelt. Hier wurde die Oberfläche also bereits versiegelt, lackiert, gewachst oder geölt. Das reduziert deinen Pflegeaufwand erheblich. Die robusteste Variante stellt dabei das lackierte Highboard dar, während gewachste und geölte Kommoden dagegen etwas anfälliger für äußere Einflüsse sind. Diese benötigen deshalb auch etwas mehr Pflege. Sollte das allerdings nicht so sein, solltest du dein Highboard zunächst entsprechend behandeln. 

Für die Reinigung des Highboards ist kein spezieller Aufwand erforderlich: Es genügt, die Oberfläche mit einem feuchten Tuch abzuwischen, um Staub einzufangen und leichte Verschmutzungen abzutragen. Zusätzlich ist es wichtig, die Oberflächen mit einer entsprechenden Lasur zu behandeln, um die hochwertige Optik zu bewahren. 

Ist das Highboard jedoch beschichtet, reicht etwas Wasser mit einem milden Reiniger. Ganz egal jedoch, für welche Art du dich entscheidest: Mit einem Highboard machst du alles richtig, wenn es dir um eine optische Aufwertung deiner Wohnung und gleichzeitig mehr Stauraum geht. Schau noch heute in unserem Shop vorbei!

Zuletzt angesehen: