Innenleuchten

Bringe deine Innenräume zum Strahlen mit unseren Innenleuchten

Seitdem Thomas Edison die erste richtige Glühbirne als Erfindung auf den Markt brachte, hat sich die Qualität unseres Lebens immens verbessert. Selbst nachdem die dunklen Stunden des Tages eingesetzt haben, macht uns die herausragende Erfindung des Wissenschaftlers es möglich, die Nächte sorgenfrei und problemlos nutzen zu können. Mit nur einem Knopfdruck erlaubt es uns die Innenbeleuchtung, dunkle Räume zu erhellen und somit den gesamten Tag über maximal produktiv zu sein. Innenleuchten, oder auch Innenlampen, treten in verschiedenen Formen auf, der für die Einfachheit gerne in Unterkategorien geteilt werden. Diese Unterkategorien definieren sich zumeist durch den Platz der Lampe, die Art, wie die Lampe funktioniert oder wie sie designt ist. Am bekanntesten ist unter anderem die klassische Deckenleuchte, welche von der Zimmerdecke hinabgehangen wird. Ebenso bekannt ist die moderne Stehleuchte, die gerne an ungenutzten Flächen im Raum ihren neuen Platz findet. Aber auch Wandleuchten oder kleine Tischleuchten, welche lediglich auf einer geeigneten Fläche platziert werden, können den Raum nicht nur funktionell, sondern auch optisch aufwerten. Zudem gibt es spezielle Innenbeleuchtung für die verschiedenen Räume in einem Haus. Kinderzimmerbeleuchtung ist häufig altersgerecht gestaltet, während die Beleuchtung im Badezimmer spezielle Eigenschaften wie eine erhöhte Beständigkeit gegen Feuchtigkeit aufweist, um eine lange Lebensdauer aufzuweisen. In unserem Online-Fachhandel findest du eine Vielzahl von Innenbeleuchtungen, die von LED-Strahlern über Dekorationsleuchten bis hin zu Klemmleuchten ragen. Stöber gerne durch unser Sortiment und finde die Lampe deiner Träume für deinen Innenraum.

 

So individuell wie du: deine passende Innenleuchte für dein Zuhause

Innenleuchten treten in verschiedenen Formen auf. Traditionell spricht man von vier verschiedenen Arten, die sich dann in spezifischere Formen unterteilen. So findest du in unserem Portfolio unter anderem folgende Modelle für Beleuchtung deiner Innenräume: • Deckenleuchten: Pendelleuchten, Strahler, Seilsysteme, Kronleuchter • Tischlampen: Nachttischlampen, Schreibtischlampen, Klemmleuchten • Stehlampen: Bogen- oder Leseleuchten • Sonstige Beleuchtung für Innenräume: Wandleuchten, Einbauleuchten oder Deko-Leuchten Doch egal welche Leuchte du benötigst oder nach welcher du suchst, die Lampe sollte bestimmte qualitative Merkmale aufweisen. So solltest du darauf achten, dass bei deinen neuen Innenleuchten möglichst robuste Materialien, wie Glas, Metall oder Kunststoff verwendet werden. Zudem spielen die Energieeffizienz und die Art der Montage eine Rolle. Die Lampe sollte keinesfalls einen sogenannten Energiefresser darstellen oder schwer zu montieren sein. Wenn die Montage zu schwer ist, kann es schnell zu Fehlern bei dieser kommen, was letztlich das Resultat hervorbringen könnte, dass die Lampe schnell kaputt geht. Suchst du eine Innenleuchte, die leicht zu montieren ist und dir dabei volle Funktionalität bietet, sollte der Klassiker der Deckenlampe deine erste Wahl sein. Eine Deckenleuchte wird ganz einfach optimalerweise in der Mitte des Zimmers montiert, da sich von diesem Standort aus das Licht am besten gleichmäßig im Raum verteilen kann. Eine bekannte Art der Deckenleuchte ist hierbei die Pendelleuchte. Die Form der Lampe gleicht der eines Pendels und kann sowohl einflammig als auch mehrflammig auftreten. Die Länge der Lampe kannst du dir individuell aussuchen, je nachdem wie viel Kabel du herunterhängen lässt.

 

Die richtige Innenleuchte für jeden Raum in deinem Haus oder deiner Wohnung

Für große Räume wie dein Wohnzimmer ist eine einzelne Leuchte häufig nicht ausreichend. Je nach Größe des Raumes solltest du vier bis fünf Lampen einplanen, um eine angemessene Helligkeit des Raumes sicherzustellen. Das Licht im Wohnzimmer sollte in erster Linie für Gemütlichkeit sorgen. Um den Effekt eines wohligen Raumes zu erzielen, empfehlen wir dir bei der Wahl deiner Innenbeleuchtung ein warmweißes und sanftes Licht. Noch besser eignet sich ein dimmbares Lichtsystem, das du je nach deiner Stimmung individuell einstellen kannst. Besonders wenn du entspannt auf dem Sofa lesen möchtest, ist eine Stehleuchte oder eine kleine Tischleuchte auf dem Beistelltisch unverzichtbar. Diese zusätzliche Lichtquelle ist besonders wichtig, um deine Augen zu schützen und diese nicht zu überanstrengen. Das Esszimmer ist ebenfalls ein Raum mit zentraler Funktion in deinen eigenen vier Wänden. Nicht nur zum Essen wird das Esszimmer gerne genutzt, sondern auch für den sozialen Kontakt mit Freundinnen und Freunden oder der Familie. Entsprechend wichtig ist die Wahl der geeigneten Beleuchtung. Wir empfehlen für das Esszimmer besonders gerne Pendellampen. Das nach unten gerichtete Licht der Pendellampe sorgt für direktes Licht auf den Tisch. Der optimale Abstand zur Tischplatte beträgt hierbei etwa 60 Centimeter. Dennoch schließt die Pendelleuchte kleine Akzentbeleuchtungen, wie eine Wandlampe mit Milchglas und warmen Licht nicht aus. Auch im Schlafzimmer benötigst du Beleuchtung. Wer möchte schließlich im Dunkeln ins Bett gehen? Prinzipiell solltest du im Schlafzimmer auf eine gemischte Beleuchtung setzen, die aus einer Grundbeleuchtung, einer Akzentbeleuchtung und aus Funktionsleuchten bestehen. Für ein heimisches Gefühl im Schlafzimmer sorgt ein warmes und diffuses Licht, das durch Deckenleuchten erzielt werden kann. Für das Lesen oder die obligatorischen 15 Minuten Smartphone Zeit im Bett empfiehlt sich die Anschaffung einer Nachttischleuchte. Punktgenaues Licht, welches nach unten ausgerichtet ist, eignet sich hierfür am besten. Besonders im Badezimmer entstehen je nach Situation unterschiedliche Ansprüche. Zum Entspannen in der Badewanne bevorzugt man warmes und gedämpftes Licht, während am Spiegel für Make-Up und die Morgenroutine ein neutralweißes Licht mit rund 4000 Kelvin empfehlenswert ist. Bedenke hierbei, dass das Aufeinandertreffen von Strom und Wasser überaus gefährlich sein kann. Bei der Wahl deiner Innenleuchten solltest du diese daher unbedingt fachgerecht anbringen lassen und auf die passende Schutzklasse der Beleuchtung achten. Eine Leuchte, wie sie für den Nachttisch verwendet wird, hat in deinem Badezimmer beispielsweise keinen Platz. Die Küche darf natürlich nicht vergessen werden. Die Küche ist heutzutage nicht mehr nur ein Ort zum Kochen, sondern zum Leben; Wohnküchen werden hierbei immer beliebter. Die Grundbeleuchtung in deiner Küche sollte einige Grundlagen aufweisen. So solltest du bei den Innenleuchten in der Küche auf pflegeleichte Materialien setzen, da Schmutz beim Kochen oftmals nicht vermeidbar ist. Neutralweißes Licht mit etwa 300 Lumen ist hierbei optimal. Das Licht sollte im besten Fall breitflächig sein, was am besten durch dreh- oder schwenkbare Lampen erzielt werden kann. Anders als im Esszimmer sind Pendelleuchten hierfür nicht ratsam. Bei den Arbeitsflächen solltest du auf gleichmäßige und direkte Innenleuchten setzen. Einbauleuchten, die unter deinen Schränken installiert werden können, sind hierbei oftmals die erste Wahl. Zusätzlich solltest du auf ein neutrales Licht mit einer Helligkeit von etwa 500 Lumen setzen.

 

Lass dein Haus in neuem Glanz erstrahlen mit unserer Innenleuchte

Für die Innenleuchten gilt eine Faustregel: die optimale Mixtur macht den Unterschied. Das strategische Einsetzen von Licht und Innenleuchten sorgt in jedem Raum für den optimalen Flair und eine ästhetischere Erscheinung. Bei Fragen zu Innenleuchten stehen wir dir gerne zur Verfügung. Wir helfen dir, dein Zuhause mit den richtigen Innenleuchten zu optimieren. Bei Fragen oder Problemen bezüglich deiner Beleuchtung im Innenraum kannst du uns gerne kontaktieren. Unser Team steht dir dann mit Expertise und Tipps jederzeit zur Verfügung.

Zuletzt angesehen: