Jugendzimmer-Sets

Jugendzimmer-Sets: So leben junge Menschen 

 

Heranwachsende Jugendliche haben ganz eigene Anforderungen, wenn es um die Einrichtung ihres Wohnraumes geht. Jugendzimmer-Sets beinhalten alles, was in einem Jugendzimmer stehen sollte. So kann sich der Jugendliche rundum wohlfühlen in seinem Zimmer und Eltern werden den Ansprüchen in dieser doch nicht ganz unkomplizierten Lebensphase gerecht. Erfahre hier, was gute Jugendzimmer-Sets ausmacht, worauf du beim Kauf achten solltest und woraus sie bestehen. 

 

Jugendzimmer-Sets: So wichtig sind sie

 

Warum solltest du Jugendzimmer-Sets und nicht herkömmliche Möbelstücke kaufen? Mit Jugendzimmer-Möbeln ist das Zimmer deines jugendlichen Kindes nicht zu kindlich, aber auch nicht zu erwachsen eingerichtet. Auf diese Weise schaffst du eine Wohlfühloase für deinen Nachwuchs, wo er sich zurückziehen kann. Ein Rückzugsort ist vor allem für Jugendliche sehr wichtig, da sie gerade erst dabei sind, zu sich selbst zu finden. Jugendzimmer-Sets helfen dabei, dass zumindest der eigene Wohnraum ein Ort ist, in dem man sich wohlfühlen kann. 

Während bis vor ein paar Jahren noch Puppenhäuser und Rennbahnen angesagt waren, steht dem Nachwuchs jetzt weniger der Sinn nach Spielen. Man trifft sich in dem Alter auch mit Freunden nicht mehr zum Spielen, sondern zum Chillen. Genau das sollte das Jugendzimmer auch vermitteln – eine „chillige“ Atmosphäre, die dem Jugendlichen vor seinen Freunden nicht peinlich ist. 

Die kindliche Unbedarftheit darf weichen und angesagt sind moderne Look nach den eigenen Vorstellungen der Jugendlichen. Deshalb sollten jugendliche Kinder auch ein Mitspracherecht haben, wenn es um die Anschaffung von Jugendzimmer-Sets geht. Auch Wandfarben sollte der Teenager selbst entscheiden dürfen. 

 

Was beinhalten Jugendzimmer-Sets?

 

Mit Jugendzimmer-Sets bist du in der Lage, das Zimmer deines jugendlichen Kindes komplett einzurichten. Somit darf es nicht an wichtigen Möbelstücken fehlen. Damit Jugendzimmer-Sets vollständig sind, müssen folgende Möbel enthalten sein: 

 

 

Diese Ansprüche bestehen auf ein Jugendzimmerbett

 

Ein genereller Anspruch des Jugendzimmers ist Stauraum – davon kann man nie genug haben. Daher sollte auch das Bett eines Jugendzimmer-Sets über genügend Stauraum verfügen. Ideal geeignet sind Modelle mit großen Schubladen, in denen Bettwäsche und Kissen verstaut werden können. So beugst du übrigens auch gekonnt Unordentlichkeit vor. 

Natürlich muss ein Jugendzimmerbett auch bequem sein. Viele Teenager lesen viel oder schauen gerne Filme oder Videos auf ihrem Smartphone oder Tablet. Dazu verkriechen sich viele ins Bett, da es dort am bequemsten ist. Wenn du somit in hochwertige Jugendzimmer-Sets investierst, tust du deinem Nachwuchs einen großen Gefallen. 

 

Was muss ein Jugendzimmerschrank bieten?

 

Genau wie andere Möbel aus Jugendzimmer-Sets auch muss auch der Jugendzimmerschrank ausreichend Platz bieten. In der Teenager-Zeit durchläuft dein Kind womöglich mehrere Stilrichtungen. All das braucht Platz im Schrank. 

Auch ein begehbarer Kleiderschrank ist bei vielen Jugendlichen angesagt. Vor allem Mädchen, deren Freundinnen ebenfalls ein solches Modell haben, freuen sich über begehbare Jugendzimmerschränke. 

Damit alles an Kleidung auch wirklich in den Kleiderschrank passt, sollte dieser die Möglichkeit haben, sowohl zusammengelegte Kleidungsstücke wie Jeans und T-Shirts als auch hängende Klamotten wie Kleider und Röcke unterzubringen. Auch separate Schubladen für Socken und Unterwäsche sind ein klares Muss von einem Jugendzimmerschrank. 

Was du ebenfalls nicht vernachlässigen solltest, ist ein Spiegel. Viele Jugendliche begeistern sich für Mode und möchten immer gut gekleidet das Haus verlassen. Mit einem großen Spiegel können sie noch vor dem Verlassen des Jugendzimmers überprüfen, ob ihr Style stimmt. So können sie sich selbstbewusst in den Tag stürzen. 

 

So wichtig ist ein Jugendzimmer Schreibtisch 

 

Hausaufgaben werden ab einem gewissen Alter nicht mehr bei der Mutter am Küchentisch gemacht. Früher oder später wandert jeder Teenager mit seinen Aufgaben, die er für die Schule zu erledigen hat, ins eigene Zimmer. Dort ist man immerhin ungestört und hat die nötige Privatsphäre, um den Schulstoff zu lernen. 

Aus diesem Grund ist der Schreibtisch im Jugendzimmer das A und O. Viele Teenager beginnen außerdem, sich kreativ auszudrücken und beginnen zu zeichnen oder gehen ähnlichen Hobbys nach. Auch dafür empfiehlt sich ein geräumiger Schreibtisch. 

Am besten wird ein Jugendzimmer Schreibtisch nicht mit dem Rücken zur Tür oder zum Fenster aufgestellt. So fühlt man sich nur beobachtet und kann sich nicht richtig konzentrieren. Besser ist die Ausrichtung mit der Seite oder mit der Front zur Zimmertür. 

 

Jugendzimmer-Sets: Was gibt es beim Kauf zu beachten?

 

Wie bereits erwähnt, haben Jugendzimmer-Sets einen hohen Anspruch auf Vollständigkeit. Somit sind ein passendes Bett, ein Schreibtisch sowie ein Jugendzimmerschrank ein klares Muss. Doch es gibt noch weitere Aspekte, die du beim Kauf von Jugendzimmer-Sets beachten solltest. 

Wie bereits erwähnt, darf Stauraum nicht zu kurz kommen. Besser ist ein Jugendzimmer mit zu viel Platz für die persönlichen Gegenstände des Teenagers als zu wenig Platz. Dann entsteht nämlich schnell Chaos im Jugendzimmer. Jugendzimmer-Sets verfügen daher idealerweise über mehrere Möglichkeiten, Dinge praktisch zu verstauen. 

Ein Jugendzimmer ist überdies hinaus ein Raum mit verschiedenen Funktionsbereichen. Während früher noch viel gespielt wurde, wird heute gelernt oder anderen Hobbys nachgegangen. Daher ist auch der bereits angesprochene Schreibtisch essenziell. Jugendzimmer-Sets müssen mit verschiedenen Möbeln kommen, die allen Anforderungen gerecht werden. 

Besonders beliebt sind Jugendzimmer-Sets, welche multifunktionale Möbel beinhalten. Häufig sind Betten mit einem Schreibtisch und einem Jugendzimmerschrank bereits kombiniert, sodass die Lösung platzsparend, funktional, aber dennoch optisch ansprechend ist. 

Wie bei allen anderen Möbeln auch, sollten auch Jugendzimmer-Sets hochwertig sein. Immerhin werden die Möbelstücke über einige Jahre hinweg genutzt. Ein gewisses Maß an Stabilität und Langlebigkeit ist daher von großer Bedeutung. Außerdem sind viele Möbelstücke aus Jugendzimmer-Sets so zeitlos und schön gestaltet, dass viele junge Erwachsenen sie gerne mitnehmen möchten, wenn sie später ausziehen. 

 

Welche Jugendzimmer-Sets eignen sich am besten? 

 

Da es verschiedene Jugendzimmer-Sets in unterschiedlichen Ausführungen gibt, stellt sich früher oder später die Frage: Welches Set eignet sich am besten? Da Jugendliche oftmals in einem schwierigen Alter sind, sollest du sie vor dem Kauf miteinbeziehen. 

Bei Jugendzimmer-Sets spielen die eigenen Präferenzen eine wichtige Rolle. Während einige bereits im Jugendlichenalter einen zeitlosen, modernen Stil bevorzugen, haben andere etwas für natürliche oder sogar rustikale Möbelstücke übrig. Dies ist von Person zu Person unterschiedlich, weshalb es schwierig ist, Jugendzimmer-Sets pauschal zu empfehlen. 

Am besten stöberst du gemeinsam mit deinem jugendlichen Kind durch die möglichen Einrichtungsstile für das Jugendzimmer. Auf diese Weise findest du am schnellsten heraus, welche Jugendzimmer-Sets sich wirklich eignen und welche ein absolutes No-Go in den Augen des Jugendlichen sind. 

Zuletzt angesehen: