Schreibtisch

Schreibtisch: für eine bessere Rückengesundheit 

Gerade in Zeiten von Homeoffice und Co. bekommt der Bereich Arbeits- und Gesundheitsschutz eine immer größere Rolle. Schließlich verbringst du die meiste Zeit deines Lebens mit Arbeiten. Dabei ist das A und O Prävention für deine Rückengesundheit zu betreiben. Die richtigen Möbel helfen dir dabei, die Arbeitstage ohne Rückenschmerzen zu überstehen. Dazu gehört neben Stuhl und Rechner auch ein guter Schreibtisch. Damit du weißt, worauf es hierbei wirklich ankommt, haben wir alles Wissenswerte zum Thema für dich zusammengefasst. Durchstöbere noch heute unser großes Sortiment an Schreibtischen und überzeuge dich von der Vielfalt unserer hochwertigen Möbel!

 

Den richtigen Schreibtisch kaufen

 

Oft scheint der Kauf eines neuen Tisches für dein Büro keine große Sache zu sein. Dabei ist neben dem Bürostuhl vor allem auch der Schreibtisch wichtig in Sachen der Rückengesundheit. Gerade wer im Homeoffice arbeitet, sollte hierfür nicht am Esstisch sitzen, sondern sich wirklich Gedanken zu Qualität und Art des Schreibtisches machen. Durch einen hochwertigen Schreibtisch fällt es dir nicht nur leichter, dich über Stunden hinweg zu konzentrieren, du tust deinem Körper gleichzeitig auch etwas Gutes. Die Rückenbeschwerden in Deutschland nehmen von Jahr zu Jahr kontinuierlich zu, obwohl die Lösung auf der Hand liegt: Es kommt auf die Haltung an!

Statistisch gesehen leidet inzwischen jeder zweite Arbeitnehmer im Büro unter Rückenproblemen. Wenn du dazu gehörst oder dies vermeiden möchtest, ist gerade die Wahl in Sachen Schreibtisch für dich wichtig. Damit du dir hier im Vorfeld die richtigen Fragen stellst, brauchst du Know how zu den Unterschieden der einzelnen Tischarten sowie deren Einstellmöglichkeiten. Lass dich jetzt von unseren Experten zum Thema „Schreibtisch“ beraten und finde eine Lösung, die optimal auf dich und deine Bedürfnisse zugeschnitten ist.

 

Welche Schreibtische gibt es?

Wir brauchen in Sachen Schreibtisch das Rad nicht neu zu erfinden. Hier gibt es 3 Hauptkategorien, die je nach Zielgruppe bzw. Zweck unterschieden werden. 

  • Schreibtisch für Kinder: Für deinen Nachwuchs nur das Beste! Wer seinen Kindern den ersten oder einen neuen Schreibtisch kauft, sollte bedenken, dass diese noch im Wachstum sind und gerade hier die Weichen für eine gesunde und gute Körperhaltung gestellt werden. Gerade deshalb ist es hier relevant, eine Höhenverstellbarkeit und eine Verstellbarkeit der Tischplattenneigung mitzudenken. 
  • Klassischer Schreibtisch: 4 Beine und eine Platte – das ist die 08/15-Lösung für dich, wenn du nur ab und an von zu Hause arbeitest oder den Schreibtisch lediglich für die Steuererklärung und deinen Papierkram nutzt. 
  • Höhenverstellbarer Schreibtisch: Gerade wenn du viel im Homeoffice arbeitest, ist eine Höhenverstellbarkeit Muss. Im Idealfall investierst du in einen elektrischen Schreibtisch oder einen mit Kurbel. So kannst du sowohl im Sitzen als auch im Stehen arbeiten. 

 

Tipps für die Schreibtisch Wahl

Dein neuer Schreibtisch sollte bestimmte Kriterien erfüllen: Es braucht einen stabilen Stand, Höhenverstellbarkeit, eine unempfindliche Tischplatte, Kabelführung und ggf. eine nachträgliche Erweiterbarkeit. Damit du hier auch die richtige Wahl triffst, solltest du die folgenden Tipps vor dem Kauf berücksichtigen: 

  • Die Art von deinem neuen Schreibtisch ist entscheidend, da dieser ideal zu deinen Arbeitsbedingungen passen soll. Brauchst du etwas Robustes für deine Garage, was auch mal dreckig werden kann oder doch eher etwas Repräsentatives, da in deinem Büro Gäste empfängst? 
  • Das Material ist entscheidend, denn dieses beeinflusst im Wesentlichen die Optik und Wirkung. Zur Auswahl stehen hauptsächlich Holz (massiv), Holzwerkstoff (MDF) oder Metall bzw. Metall und Glas. Grundsätzlich gilt jedoch, dass helle Materialien mit mattem Effekt eher zum Arbeiten empfohlen werden als dunkle. Diese reflektieren nicht und du schonst deine Augen. 
  • Welchen Zweck soll dein Schreibtisch erfüllen? Je nachdem, ob du klassische Büroarbeiten, basteln oder Kinder daran sitzen lassen möchtest, unterscheiden sich die idealen Lösungen. Dabei ist die Platzfrage oft nicht unerheblich. Passt er dahin, wo du ihn dir vorgestellt hast? 
  • Achte beim Kauf auf die Ergonomie des Tisches. Nur in Kombination mit passendem Stuhl und entsprechend ausgerichteten Tools wie Maus und Tastatur, tust du deinem Körper einen Gefallen. 
  • Es gibt keine ideale Schreibtischhöhe – diese ist für jeden Tisch und jede Person individuell zu betrachten. Grundsätzlich gilt jedoch, dass die meisten Tische eine Standardhöhe von 72 cm Besitzen, sich aber verstellen lassen. 
  • Brauchst du Stauraum? Dann achte auf integrierte Regale bzw. Schubladen. Alternativ kannst du natürlich auch einen Rollcontainer kaufen. 
  • Das Design von deinem neuen Schreibtisch spielt natürlich eine wichtige Rolle. Schließlich soll sich dieser in das Bild bzw. den Stil deines Büros einfügen. Glücklicherweise ist die Bandbreite an Möglichkeiten heutzutage einfach unglaublich. 
  • Internet oder vor Ort? Wir glauben, dass der richtige Schreibtisch sowohl vor Ort als auch im Netz zu finden ist. Es kommt darauf an, ob du dir vorab Gedanken zu deinem neuen Tisch gemacht hast, zum Beispiel mit Hilfe unserer Checkliste. 

 

Richtig am Schreibtisch sitzen

Es klingt so kompliziert und ist eigentlich doch so einfach: das richtige Sitzen am Schreibtisch. Du brauchst bloß etwas Übung und Konsequenz, sodass aus dieser Umgewöhnung eine Routine wird. So tust du dir und deinem Rücken langfristig etwas Gutes! Da es für den Anfänger jedoch nicht selbsterklärend ist, haben wir dir eine Übersicht erstellt, wie du richtig an deinem neuen Schreibtisch sitzt: 

  • Achte auf eine aufrechte Körperhaltung. Wenn du dich dabei erwischt, über den Tisch gebeugt zu sitzen, ist dieser zu niedrig eingestellt! Dein Monitor sollte zum Beispiel auf Augenhöhe sein. Dadurch ist dein Nacken automatisch gestreckt, deine Schultern nach hinten gerollt und dein Blick gerade auf den Monitor gerichtet. 
  • Die Kombination von Tisch und Stuhl ist entscheidend: Sowohl deine Beine als auch deine Arme sollten im rechten Winkel sein. Dabei sollten deine Arme nicht auf dem Tisch liegen. Achtung: Deine Füße gehören aufgestellt auf den Boden. 
  • Dynamisches sitzen fördert die Rückengesundheit: Achte darauf, dich am Schreibtisch regelmäßig zu bewegen. Dazu zählt beispielsweise, wenn du dich räkelst, streckst und auch mal im Stehen arbeitest. 

 

Dieses Zubehör gehört zu einem guten Schreibtisch

Nicht nur dein neuer Schreibtisch und dessen Einstellung ist entscheidend. Es kommt auch darauf an, dass du deinen Bürostuhl darauf abstimmst und deine Technik sowie das Zubehör idealerweise ergonomisch sind. Damit kannst du zum Beispiel auch Bandscheibenvorfälle sowie Sehnenentzündungen vorbeugen. Daher findest du bei uns auch das passende Zubehör zu deinem neuen Schreibtisch und verwandelst deinen Arbeitsplatz so in einen absoluten Wohlfühlort.

Zuletzt angesehen: